KundInnenhotline: +43 1 4026870 (Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr) | Support-Email: support@markta.at

KundInnenhotline: +43 1 4026870 (Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr)
Support-Email: support@markta.at

Hotline: +43 1 4026870 (Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr)
Support-Email: support@markta.at

Marktgeschrei

  1. markta für die Nachbarschaft

    markta für die Nachbarschaft
    Wir liefern weiterhin österreichweit unsere Packerl aus – das sollten so viele Leute wie möglich wissen!Informiere deine NachbarInnen, Bekannten, ältere Menschen und FreundInnen darüber, dass markta kontaktlos bis vor die Haustüre liefert und dich mit den besten Lebensmitteln aus der Region weiterhin versorgt. Wie? Druck dir unseren Aushang für dein Stiegenhaus aus und hilf so vor allem Menschen, welche das...
  2. markta Neuankömmlinge

    markta Neuankömmlinge
    Dürfen wir uns vorstellen? Wir sind die Neuheiten auf markta.
  3. markta in der Presse

    markta in der Presse
    markta.at Hallo und Willkommen auf unserem markta für die Presse Blogbeitrag. Wir wollen dir gleich ein wenig von uns erzählen und diese Erzählungen gleich mit Fotos untermalen, so dass du - sofern du einen Beitrag über markta für die Presse verfassen möchtest - auch genug Material dafür findest. Los geht's – dürfen wir vorstellen? Wir sind markta – Österreichs erster...
  4. markta ProduzentInnen

    markta ProduzentInnen
    Hingabe, Herzblut, ehrliche Handarbeit und natürlich viel Liebe und Leidenschaft – das zeichnet unsere ProduzentInnen auf markta.at aus. Wir wollen euch die Menschen vorstellen, welche hinter den köstlichen Produkten stecken und deren individuelle Geschichte erzählen. So lernst du unsere Klein- und Familienbetriebe näher kennen und weißt ganz genau, wer hinter den Produkten aus der Region steckt. Bio BalkanDie Vision vom...
  5. markta holt sich den Austrian SDG Award!

    markta holt sich den Austrian SDG Award!
    Nachhaltigkeit liegt markta am Herzen – und dafür wurden wir jetzt belohnt: Denn am 4. Dezember erhielt markte für seine Arbeit vom Senat der Wirtschaft den Austrian SDG Award in der Kategorie „Unternehmen“ – eine einzigartige Auszeichnung!  Unser Konzept von regionalen, hochwertigen Bio-Produkten, die online bestellt werden können und so regionale LebensmittelproduzentInnen mit regionalen KonsumentInnen verbindet, setzt vorbildlich die UN-Nachhaltigkeitsziele...
  6. 5 Schritte zu mehr Nachhaltigkeit beim Einkaufen

    5 Schritte zu mehr Nachhaltigkeit beim Einkaufen
    Der Lebensmittelkonsum ist ein großer Faktor in der Klimabilanz. Langfristig nicht nachhaltig zu handeln, zieht fatale Folgen nach sich, von Klimawandel und Hungersnöten bis hin zur weltweiten Verknappung von Rohstoffen. Dabei ist es im Grunde ganz einfach, die eigene Umweltbilanz zu verbessern – zum Beispiel durch gute Planung, bewusstes Einkaufen und geringeren Fleischkonsum. Was bedeutet Nachhaltigkeit eigentlich? In der Landwirtschaft...
  7. Rendite mit Mehrwert: nachhaltiges Investment

    Rendite mit Mehrwert: nachhaltiges Investment
    Nicht nur in Landwirtschaft und Umweltpolitik ist Nachhaltigkeit ein nicht mehr wegzudenkender Faktor. Auch in der Finanzwelt legen immer mehr Anleger Wert darauf, dass ihre Investitionen die heutigen Bedürfnisse befriedigen, ohne die Ressourcen der kommenden Generationen zu gefährden.  Beim prinzipiengeleiteten Investment, auch bekannt als ethisches, grünes, ökologisches oder nachhaltiges Investment, werden neben den klassischen quantitativen Anlagekriterien – Rendite, Risiko und...
  8. Regionale Ernährung

    Regionale Ernährung
    Nachhaltiges Essen ist so naheliegend Von daheim schmeckt’s am besten! Doch was wächst eigentlich alles auf Österreichs Feldern? Wann hat welches Obst und Gemüse Saison? Und was kocht man aus den regionalen Schmankerln am besten? Wir haben alle Infos für dich! Freiland oder Glashaus? Als saisonal gilt streng genommen nur, was zur jeweiligen Jahreszeit im Freien wächst. Stammt das Gemüse...
  9. Crowdinvestment: gemeinsam Großes bewegen

    Crowdinvestment: gemeinsam Großes bewegen
    Crowdinvestment ist eine relativ junge Finanzierungsform: Die Idee, dass viele einzelne GeldgeberInnen zusammen ein Unternehmen finanzieren, hat 2009 das erste Mal Früchte getragen. Inzwischen weisen die über Crowdinvesting eingeworbenen Finanzierungsbeiträge hohe Wachstumsraten auf. Der Begriff Crowdinvestment lässt sich übrigens mit “Schwarm-Finanzierung” übersetzen und ist angelehnt an Crowdsourcing – eine Gruppe von Menschen erbringt eine freiwillige Leistung – und Crowdfunding, die...
  10. Was ist Bio?

    Was ist Bio?
    Alles über die geltenden Richtlinien für Bio-Lebensmittel Die biologische Landwirtschaft hat in Österreich eine lange Tradition. Nicht nur wurden die ersten Bio-Betriebe bereits 1927 in Kärnten gegründet, Österreich war auch das erste Land weltweit, das strenge Richtlinien für die biologische Landwirtschaft festlegte.  Dass Österreich seine Spitzenposition als führende Bio-Nation halten konnte, ist der Verdienst engagierter Bio-LandwirtInnen, kritischer KonsumentInnen und einer...

1 bis 10 von 11

Seite