Worum es uns geht

Übergeordnetes Ziel und Vision von markta ist es, globale Strukturen beim Lebensmittelkonsum zu vermeiden, Bewusstsein für regionale ProduzentInnen und Produkte zu schaffen und damit Treibhausgase sowie CO2-Emmissionen einzusparen. Nachhaltiger Konsum lässt sich bei Lebensmitteln einfach und bodenständig vermitteln, da ein hoher direkter und persönlicher Bezug zu den Produkten gegeben ist.

markta hat guten Geschmack und fördert das Gemeinwohl.

Mit markta werden Lösungen für verschiedene Zielgruppen – KonsumentInnen, ProduzentInnen, Stakeholder und Kreativschaffende – geschaffen. Auch wenn die Ausgangssituationen und Anforderungen der Gruppen stark variieren, stehen ihre Ansprüche durchaus im Einklang:
• Zugang zu qualitätitv hochwertigen Lebensmitteln
• Bewusstsein und Entdeckungsfreude für deren Herkunft und Regionalität
• Verlangen nach Transparenz und fairen Produktionsbedingungen
• Veränderung von bestehenden Handelsstrukturen und Agrarsystemen
• Suche nach ganzheitlichen und nachhaltigen Lösungen

markta wird den Ansatz von alternativen Lebensmittelnetzwerken auf ein neues – für eine breitere Bevölkerungsgruppe zugängliches – Level heben und mit bestehenden Initiativen kooperieren. Vielfältigere agro-ökologische landwirtschaftliche Praktiken werden gefördert, Verpackungsmaterialien eingespart und ein saisonaler Lebensstil unterstützt. Eine zunehmende Vernetzung bei der Lebensmittelverteilung hat eine Demokratisierung des Lebensmittelmarktes zur Folge. Menschen wird der Zugang zu regionalen Lebensmitteln vereinfacht, Beschaffungsprobleme werden so gelöst. Alternative Bezugsformen nebendem klassischen Handel werden damit der allgemeinen Bevölkerung zugänglich gemacht.

Mit markta wollen wir eine soziale Bewegung schaffen, die auf Befreiung, Gleichheit und Solidarität basiert und Bedingungen für ein gutes Leben für alle ermöglicht.

Damit wir dir ProduzentInnen in deiner Umgebung anzeigen können, brauchen wir deinen aktuellen Standort.